23.08.2019
08:00 - 17:00 Uhr / STF Winterthur
Kurs ausgebucht
Kursnummer: W09D19

CAN-Bussysteme

Im Automobilbereich wird der CAN-Bus seit 1990 in der Oberklasse und seit einigen Jahren von fast allen Fahrzeugherstellern auch im Kleinwagensegment eingesetzt.

Mit der Verbreitung von CAN-Bussystemen im Fahrzeug steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass Fehler an diesen Systemen auftreten.

Für eine sichere Diagnose ist deshalb ein vertieftes Wissen über CAN-Bussysteme notwendig. Kommen Sie vorbei.

 

Kursinhalt:

  • Einführung CAN-Bussysteme: Nachrichtenadressierung, Multi-Master-System, Zugriffsverfahren

  • Einführung CAN-Protokoll: Allgemeine Anforderungen, CAN-Charakteristik, CAN im Kraftfahrzeug

  • CAN-Protokoll-Grundlagen: Buszugriff, Standard-Format/Extended-Format, Fehlerbehandlung

  • CAN-Controller-Grundlagen: Protokoll-Abwicklung, Basis-CAN-Konzept, Funktionsprinzip

  • Grundlagen der Busphysik: Übertragungssystem, ISO 11519-2 (Low-Speed)

  • CAN-Datenverkehr: Datenaustausch, Botschaften und Signale, Kommunikations-Matrix Motorraum

  • Mit Ohm-, Voltmeter und Oszilloskop Global- und Lokalfehler erfassen und auswerten
  • Arbeitsweise der Bustreiber an Modellen erarbeiten

  • Bustreibermessungen analysieren und Messwerte interpretieren
  • Strategien erarbeiten, wie Buskabelfehler (Plus-, Minus- oder Leitungskurzschluss) lokalisiert werden können
  • Oszilloskopbilder von CAN-Bussignalen aufnehmen und auswerten
  • Auswertung der Fahrzeug-Fehlerspeicher-Informationen zur Unterstützung der Diagnose
  • Mit Prüfschaltung Bustreiber kontrollieren
  • Diagnose und Auswertung von Messdaten der Steuergeräte
  • Fehlersuche am CAN-Bussystem

Preise inkl. mittagessen:

  • le GARAGE-Partner: 210.-
  • MechaniXclub-Member: 290.-
  • AGVS-Mitglieder/ESA Mitinhaber: 300.-
  • Sonstige: 310.-

Anmeldeschluss 19. Juli 2019

 

Kursort: Schweizerische Technische Fachschule Winterthur, Schlosstalstrasse 139, 8408 Winterthur